DRES. SCHREMS | FACHZAHNÄRZTE FÜR KIEFERORTHOPÄDIE

Kieferorthopädische Fachgutachten, Consulting, Fachvorträge, Kurse

Schillerstraße 37 | 93049 Regensburg | Tel 09 41 4 67 06 14 | Fax 09 41 4 67 06 15 | dres.schrems@schrems-kfo.de
Fenster schließen

Zahnwechsel (Wechselgebiss)

 

Grundsätzliches

Wieso stehen Zähne schief? Wenn Zähne „schief" stehen und der Biss nicht stimmt, gibt es zwei Hauptursachen:

  1. Die Fundamente für die Zähne, also die Kiefer sind verantwortlich (Kieferanomalien) und / oder
  2. die einzelnen Zähne oder Zahngruppen sind im Kiefer verschoben (Zahnstellungsanomalien).

Meistens liegt eine Kombination von beiden Ursachen vor.


WICHTIG:

Kieferanomalien sollten frühzeitig erkannt werden, damit sie rechtzeitig kieferorthopädisch beeinflusst und möglichst vollständig korrigiert werden können, am besten noch in der Wachstumsphase. Denn mit Kieferanomalien (Fehlstellung von Ober- und Unterkiefer zueinander) sind stets auch Zahnfehlstellungen verbunden. Die Zahnbögen von Oberkiefer und Unterkiefer sind zueinander nicht harmonisch, die Funktion der Zähne und die des gesamten Kauapparates ist gestört. Diese Störungen verursachen im Kindesalter meistens noch keine spürbaren Beschwerden. Die Abweichungen werden aber häufig als ästhetisch störend empfunden. Deshalb werden die meisten Kinder zum Kieferorthopäden geschickt und können vor den sonst zu erwartenden Spätschäden bewahrt werden.


KIEFERORTHOPÄDIE IST PRÄVENTION

Grundsätzlich ist eine kieferorthopädische Behandlung sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen durchführbar.

Unsere ehemalige Praxis in der Dechbettener Str. 1 wurde bereits 2013 von Frau Dr. K. Wölfl übernommen.

Sub-Navigation